Flying Medical Doctor
 

United Airlines

Defibrillatoren in allen Flugzeugen.


Seit Mitte 2001 ist die gesamte Flotte von United Airlines mit Defibrillatoren des Herstellers Hewlett-Packard ausgerüstet. Damit erfüllte United schon damals Vorschriften der U.S. Federation Aviation Administration, die im Mai 2004 wirksam wurden.

 

Die Defibrillatoren haben sich gut bewährt bei Fällen von Herzproblemen wie Herzinsuffizienz. In Fällen, die nicht mit Defibrillatoren behandelt werden können, kontaktiert die Crew die zentrale United-Flugleitstelle in Chicago. Dort wird sofort eine Verbindung zu Fachärzten hergestellt, um fachliche Ratschläge für die Diagnose und Erstversorgung des betroffenen Passagiers an die Crew weiterzugeben.

 

Alle Flugzeuge wurden zudem mit neuesten Doctor’s Kits ausgestattet, die ein breites Sortiment von Medikamenten enthalten, darunter auch für Diabetiker, bei Schlaganfällen, gegen Asthma oder Allergien.

Alle Flugbegleiter haben mindestens eine Erste Hilfe Ausbildung, die regelmäßig aufgefrischt wird. Zusätzlich ist auf jedem längeren Flug ein Flugbegleiter dabei, der auch am Defibrillator ausgebildet ist.

 

Das gleiche gilt im Prinzip auch für die medizinische Ausrüstung an Bord von SAS Scandinavian Airlines und auch von Qatar Airways. Wobei Qatar Airways über einen speziellen Airbus A319 Corporate Jetliner (ACJ) in Langstreckenversion verfügt, der  innerhalb von einer Stunde mit einer hochmodernen medizinischen Einheit ausgerüstet werden kann – für den Transport von schwerkranken Patienten. Dazu müssen lediglich zwei Sitze und das darüber liegende Gepäckfach ausgetauscht werden. Modernste medizinische Überwachungsgeräte erfüllen darin internationale Standards, so dass mit diesem Flugzeug bei Bedarf kranke Passagiere zu einer stationären Behandlung in andere Ländern befördert werden können. 

 

Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass Fälle von akuter Erkrankung (Herz/Kreislauf) während des Fluges fast immer darauf zurückzuführen sind, dass diese Passagiere schon in bedenklichem Gesundheitszustand das Flugzeug betreten haben.

Rainer Traser
Claasen Communication, Presse
United Airlines
SAS Scandinavian Airlines
Qatar Airways

 

der Link zum Quellnachweis: hier klicken

Flying Medical Doctor