Flying Medical Doctor
 

Quantas

Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung hatte für QANTAS schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Bereits 1991 führte sie als erste Airline weltweit Defibrillatoren auf Ihren internationalen Flügen ein, 1999 waren diese auch auf Inlandflügen vorhanden.


Ein umfassend ausgerüsteter Arztkoffer mit Medikamenten und medizinischer Ausstattung befindet sich ebenfalls an Bord aller Maschinen. Jedes Crew-Mitglied wird in einem intensiven Trainingsprogramm ausgebildet. Darin wird der sichere Umgang mit dem Defibrillator und der medizinischen Ausrüstung bei einem Herz-Notfall Patienten geübt.


Im Jahr 2000 installierte QANTAS auf all ihren nationalen und internationalen Flügen das System MEDLINK. Dabei hat die Crew die Möglichkeit bei einem medizinischen Notfall während des Fluges einen Arzt zu kontaktieren. Diese direkte ärztliche Beratung ist von nahezu überall auf der ganzen Welt möglich; die Crew kann auf diese Weise je nach Situation und Notfall instruiert werden. Zusätzlich zu den in der Bordzeitung befindlichen Informationen, der QANTAS Internet Seite und der inflight Radio Programme, hat die Fluggesellschaft ein Video über Beinvenenthrombose entwickelt, das auf allen In- und Auslandflügen gezeigt wird. Ausserdem haben die Passagiere die Möglichkeit, sich anhand einer umfangreichen Broschüre zu den Themen „inflight health“, Wohlbefinden an Bord und Risikovorbeugung von Beinvenenthrombosen zu informieren.

QUANTAS Airways Limited

 

der Link zum Quellnachweis: hier klicken

Flying Medical Doctor